• Startseite

CDU-Impulse: Bei Corona-Impfungen auf einem guten Weg

Kachel KV Impfsituation„Zwischenbilanz zu den Corona-Impfungen im Westerwaldkreis“ mit diesem Thema setzte die CDU-Kreistagsfraktion ihre als Videokonferenz durchgeführte Reihe „Impulse digital“ fort. Die Abläufe beim Landesimpfzentrum Westerwald in Hachenburg sowie den Haus- und Betriebsärzten haben sich zwischenzeitlich bewährt und laufen gut, lediglich der Umfang der zur Verfügung stehenden Impfdosen ist teilweise schwer kalkulierbar.

Weiterlesen

Glasfasernetz Schritt für Schritt ausbauen

Kachel KV BreitbandBeim Breitbandausbau im Westerwaldkreis geht es Schritt für Schritt weiter. Landrat Achim Schwickert hat den Westerwälder Kreistag über den aktuellen Sachstand informiert. Mit einer Vergabeentscheidung für die „weißen Flecken“ ist im August 2021 zu rechnen.

Weiterlesen

Impulse digital: Zwischenbilanz zu den Corona-Impfungen im Westerwaldkreis

impulse digital 2021Die CDU-Kreistagsfraktion setzt ihre als Videokonferenz durchgeführte Reihe „Impulse digital“ mit dem Thema „Zwischenbilanz zu den Corona-Impfungen im Westerwaldkreis“ fort.

Die Rahmenbedingungen für die Covid 19 – Schutzimpfungen haben sich in den letzten Tagen deutlich verändert. Anlass für die CDU-Kreistagsfraktion eine Zwischenbilanz zu ziehen. Im Gespräch mit Hausarzt Dr. Klaus Fischer (Ransbach-Baumbach) und dem stellvertretenden organisatorischen Leiter des Landesimpfzentrum Westerwald in Hachenburg, Jörg Wörsdörfer, sollen das bisher erreichte reflektiert werden und künftige Perspektiven erörtert werden. Dr. Klaus Fischer war im mobilen Impfteam tätig und fungiert auch als Betriebsarzt. Jörg Wörsdörfer hat das Impfzentrum in der ehemaligen Graf-Heinrich-Realschule mitaufgebaut und ist für die Organisation einer der Ansprechpartner.

Weiterlesen

Kommunaler Klimaschutz - Was können wir im Westerwald anpacken?

Auswirkungen des Klimawandels machen sich in vielen Bereichen des Zusammenlebens immer deutlicher bemerkbar, so das Fazit einer Gesprächsrunde der CDU-Kreistagsfraktion. Kommunale Aktivitäten können gerade im ländlichen Raum dazu beitragen, Folgen des Klimawandels ein Stück aufzufangen und müssen Bestandteil einer gemeinsam getragenen Gegenstrategie sein.

CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel und Kreistagsmitglied Annette Aller vom mitausrichtenden CDU-Gemeindeverband Selters konnten die in Eitorf/Sieg wohnende Diplom-Geografin Carmen Ulmen und den neuen Klimaschutzmanager des Westerwaldkreises Diplom-Geograf Johannes Baumann bei der als Videokonferenz durchgeführten Reihe „Impulse digital“ mit dem Thema „Kommunaler Klimaschutz - Was können wir im Westerwald anpacken?“ als Gesprächspartner begrüßen.

Weiterlesen


Copyright © 2020 CDU Kreisverband Westerwald. Alle Rechte vorbehalten.