cdu-ww-slogan

Naturschutz

naturschutz

Natur schützen heißt Schöpfung bewahren. Wir leben in einer wunderbaren Naturlandschaft. Ihren Reiz müssen wir erhalten und bei den Bürgerinnen und Bürgern das Bewusstsein dafür schärfen.

  • Der Naturpark Nassau und die übrigen Naturschutzgebiete sind ein wichtiges schützenswertes Gut. Die Bekanntheit aller Westerwälder Naturräume wollen wir bei Bewohnern und Gästen stärken. Junge Menschen sollen für Ziele des Landschafts- und Naturschutzes sensibilisiert werden.

  • Die Wasserqualität unserer Seen und Gewässer müssen wir erhalten und pflegen. Zusätzliche Belastungen beim Wasserverbrauch wie etwa der vom Land erhobene Wassercent sollten in der Region investiert werden und nicht in allgemeine Haushalte fließen. Dabei ist es in den vergangenen Jahrzehnten stets gelungen, verbesserte Umweltstandards umzusetzen, ohne gerade erst erfolgte Maßnahmen hinfällig werden zu lassen.

  • Aktionen wie Renaturierung und das Anlegen von Streuobstwiesen haben einen wichtigen Beitrag geleistet, das ursprüngliche Landschaftsbild wieder herzustellen. Wir wollen sie auch mit Hilfe der EU-Förderung fortsetzen.

  • Regionale Grünzüge und schützenswerte Landschaftsbilder wollen wir erhalten. Wind- und Solaranlagen sollten entsprechend konzentriert und in die Landschaft eingepasst werden.

  • Das den Westerwald prägende Landschaftsbild soll erhalten bleiben. Der Wechsel aus Weideland und Forst ist bestimmend für unsere Region. Wir stehen dabei zu einer ökologisch und ökonomisch sinnvollen Nutzung unserer Wälder.

  • Grundsätzliches Ziel ist es, den Flächenverbrauch reduzieren. Dazu gehört neben behutsamer Ausweisung von neuen Flächennutzungen auch der Rückbau von vorhandener Bausubstanz und Infrastruktur.

  • Besonders erfolgreich ist der Westerwaldkreis im Bereich der Abfallwirtschaft. Hier konnten die Beiträge für die Bürger auf einem sehr niedrigen Niveau gehalten und gleichzeitig eine ökologisch optimale Verwertung des Abfalls gewährleistet werden. Die hohe Recyclingquote und die jahrelange erfolgreiche Kooperation mit den Nachbarkreisen bestätigt dies.

  • Unsere reizvolle Landschaft wollen wir noch mehr als Markenzeichen eines naturnahen Tourismus nutzen. Wandern und relaxen, Radfahren und naturnah tagen, sehen und genießen – gerade in der Verbindung von Aktiv- mit Entspannungsurlaub sollen noch mehr Gäste den Westerwald wertschätzen lernen. Wichtige Maßnahmen dazu sind regionale Gastronomie, mehr touristische Angebote und eine verbesserte Erreichbarkeit z.B. des Westerwaldsteigs. Gerade im Bereich Tourismus werden wir die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarkreises fortführen und verstärken.