cdu-ww-slogan

Digitales Schwarzes Brett für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit

Im Internetauftritt des Westerwaldkreises soll es nach dem Willen der CDU-Kreistagsfraktion künftig eine neue Rubrik geben. Diese Rubrik, so Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel, soll es Ehrenamtlichen, Vereinen, Verbänden und Institutionen ermöglichen, schneller und leichter Dienste für Flüchtlinge anzubieten und abzufragen.

Weiterlesen

Westerwaldkreis verzichtet zugunsten der Ortsgemeinden auf zusätzliche Finanzmittel

WESTERWALDKREIS. Seine gemeindefreundliche Haltung beweist der Westerwaldkreis auch bei der Aufstellung des diesjährigen Kreishaushaltes, so der Tenor der CDU-Kreis¬tagsfraktion nach Abschluss der fraktionsinternen Beratungen. Die prozentuale Höhe der Kreisumlage soll beibehalten werden. Nach der Höhe der Kreisumlage bestimmt sich der Betrag, den die Ortsgemeinden an den Landkreis abführen müssen. In kaum einem anderen Landkreis sei dieser Betrag wie im Westerwaldkreis, betonte der Fraktionsvorsitzende Dr. Stephan Krempel, man liege hier rund vier Prozentpunkte unter dem Landesschnitt. In zahlreichen Haushaltsberatungen der Nachbarkreise werde über eine Umlagenerhöhung beraten, im Westerwald könne dieser Satz auf niedrigem Niveau konstant bleiben. Dies sei das Ergebnis einer äußerst seriösen und soliden Finanzpolitik unter der CDU-Führung, die den Gemeinden und Verbandsgemeinden zu Gute kommt.

Weiterlesen

Schlüssel für Schütz-Strecke liegt allein in Altenkirchen

CDU-Fraktionsvorsitzender weist Vorwürfe an Westerwälder Haltung zurück

Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Westerwälder Kreistag, Dr. Stephan Krempel, hat die Vorwürfe aus dem Nachbarkreis, der Westerwaldkreis behindere die Sanierung der Eisenbahnstrecke nach Selters, scharf zurückgewiesen: „In Altenkirchen betreibt man ein Schwarze-Peter-Spiel, um von eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken. Als Sündenbock stehen wir nicht zur Verfügung“.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

cdu-mitglied-werden
cdu-mein-vorschlag
cdu-tv
union-magazin